High-Tech im Bett!

Das patentierte Stegsystem in unseren Zudecken sorgt dafür, dass die Füllung während des Schlafens nicht verrutscht und Sie gleichmäßige Wärme kuschelweich verwöhnt.




 

Daunen sind hinsichtlich trockenem Schlafklima einfach einsame Spitze!
Dauen sind in punkto Feuchtigkeitsaufnahme perfekt. Kunstfasern etwa können - im Gegensatz zur weit verbreiteten Meinung - keine Feuchtigkeit aufnehmen. Hohlfasern etwa haben ihre Hohlräume nur, um sich weicher anzufühlen. Ein Eindringen von kleinen Feuchtigkeitströpfchen ins Innere der Faser ist aber gar nicht möglich. Federn & Daunen jedoch sind hygroskopisch, also feuchtigkeitsanziehend.
 
Daunen bieten die perfekte Klima-Balance!
Daunenbetten sind ideal temperaturausgleichend. Im Winter erwärmen sie sich schnell und verhindern ein Auskühlen während der Tiefschlafphase. In der warmen Jahreszeit fühlt man sich nicht so verschwitzt, weil die Daune die Feuchtigkeit sofort vom Körper "wegsaugt".

Die von der Daune aufgenommene Feuchtigkeit wird abgegeben!
Die Wärme bleibt in der Luft der Daunenfüllung gespeichert, die Feuchtigkeit entweicht zum Teil schon während der Nacht in die Umgebungsluft, der Rest tagsüber. Darum wird auch ein morgendliches Aufschütteln und ein Lüften des Schlafzimmers empfohlen. NICHT sollte man Daunenbetten und Kissen gleich nach dem Aufstehen in einer engen Bettzeuglade verstauen und so die Möglichkeit der Austrocknung unterbinden.  

Pflege-Anleitung

Zertifikate